Die U19 Elite der HSG Nordwest ist Schweizermeister!!!

0
0
0
s2smodern

U19 Elite schafft die grosse Wende gegen Suhr/Aarau

Nach dem Hinspiel von vergangener Woche musste die U19 ein 24:31-Handicap wettmachen. Das Spiel begann mit drei schnellen Toren und einer 3:1-Führung für die Gäste. Mit einer deutlich verbesserten Deckungsleistung, einem sehr starken Leo Grazioli im Tor der Nordwestschweizer und verschiedenen Leistungsträgern, die im Vergleich zum Hinspiel wie verwandelt erschienen dominierte die U19 von diesem Zeitpunkt an aber das Spiel. Mit fortlaufender Spieldauer konnte der Vorsprung ausgebaut werden und speziell zwischen der 19. (11:10) und der 36. Spielminute (20:11) setzte sich das Heimteam entscheidend ab. Dem hatten die nun deutlich verunsicherten Gäste nichts mehr entgegen zu setzen.

 

Von allen Positionen blieb das Heimteam gefährlich und landete letztlich einen verdienten 30:21 Erfolg, welcher in der Endabrechnung den Schweizermeister-Titel in der ältesten Juniorenkategorie bedeutete. Herzliche Gratulation an das ganze Team und den Staff der HSG Nordwest U19. Nach den Titeln in den Kategorien U17&U15 vor zwei Jahren gewinnen die Nordwestschweizer Handballer der HSG Nordwest den ersten Titel in der ältesten Juniorenkategorie. Ein Erfolg, welcher ein weiteres Resultat aus dem Aufbau einer starken Juniorenbewegung in der Region ist und so nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Bravo Jungs!

 

HSG Nordwest – HSC Suhr/Aarau 30:21 (16:11) (Hinspiel 24:31)
Sporthalle Birsfelden – 580 Zuschauer – SR Anthamatten/Wapp – Strafen: 5x2 Minuten gegen Nordwest, 2x2 Minuten gegen Suhr/Aarau - Torfolge: 0:2, 1:2, 1:3, 4:3, 4:4, 7:4, 8:7, 10:7, 11:8, 11:10, 16:10, 16:11; 20:11, 20:13, 21:13, 24:14, 25:15, 25:17, 27:18, 29:19, 30:20, 30:21.
HSG Nordwest: Grazioli (12 Paraden)/Bruttel; Reichmuth (4), Mohler, Voskamp (3), Zwicky (3), Ischi (2), Kaufmann, Hauser (1/1), Spring (1/1), Koc, Dietwiler (4), Stähelin (6), Attenhofer (6).
HSC Suhr/Aarau: Wagner (4 Paraden)/Seifert (4 Paraden); Glur, Parkhomenko (7), Küttel, Kalt, Hofer (3), Laube, Faiss, Grau (3), Brandt (6/3), Schenker, Christ (1), Rudolf (1).
Bemerkungen: Nordwest ohne Aebersold, Stöckli & Zaugg. Verhältnis verschossner Penaltys: 1:2. HSG Nordwest wird mit dem Gesamtresultat von 54: 52 U19 Schweizermeister!

TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login