3. Liga: ATV (oder David gegen Goliath) & GTV gegen TVB 3

0
0
0
s2smodern

Hier trifft der Tabellenführer gegen den zweitletzten in der Gruppe.

Die Klasse von ATV muss man offen betrachtet respektieren und dementsprechend mussten wir über Kampf, Wille & Teamgeist den Unterschied so klein als möglich gestalten. Bis zur Pause mussten wir 20 Tore hinnehmen (11 : 20) In Hälfte 2 gelang es uns weniger Tore zuzulassen und waren über weite Strecken gut im Spiel. So wurden nur noch 9 Tore zugelassen, jedoch auf der anderen Seite fanden unsere Abschlüsse auch nur gerade 6 Mal den Weg ins Netz! Somit der Endstand von 17 : 29 für den Gast. Aus diesem Spiel nehmen wir ein gutes Gefühl mit und dürfen mit der Leistung absolut zufrieden sein.

 

TVB vs. GTV 

In Rot mussten wir antreten, was Feuer, Leidenschaft und Blut bedeutet und genauso wollten wir spielen. An diesem Samstagabend haben alle gespürt, heute ist etwas für uns drin..! So ging es auch von Anfang an los; hoch konzentriert und auch effizient. In der Verteidigung wurden bis zur Pause genau 8 Tore zugelassen, jedoch der Reihe nach. Im Angriff hatten wir wieder das gewisse etwas gefunden und konnten den Gegner oft unter Druck setzen. So wurden zwar nicht alle, jedoch einige Chancen genutzt zum Torerfolg. 5 Sekunden vor Ende der 1. Halbzeit konnte das Timeout gelegt werden (böse Zungen behaupten es seien 2 Sec. Früher gewesen…) Die Ansage war klar, unser Kapitano sagte was gespielt wird damit ein Abschluss überhaupt gelingen kann. Es wurde lupenrein so umgesetzt auf dem Feld und der Ball landet im Tor. Nur allem Anschein nach nicht vor der Schluss-Sirene! Naja Pausenstand GTV 8 : TVB 11.

In der Pause blieb genug Zeit ein paar Kleinigkeiten für den Angriff zu besprechen, noch etwas mehr Dynamik wird gefordert. Der Start blieb etwas zu verhalten und das Heimteam kam für ein paar Minuten in rechte Spiellaune. Nach spätestens 5 Minuten konnte wir wieder die ähnlich gute Leistung wie in der 1. Hälfte abrufen. 2-3 technische Fehler zu viel im Angriff zwar, die aber ohne Folge blieben durch Paraden, Fehlwürfe oder einfach gute Abwehrarbeit!

So ca. ab Minute 45 war es ein auf und ab und ein Spiel welches in beide Richtungen kippen könnte, eher doch die Oberhand auf Seite des Turnverein Birsfelden. In den letzten rund 10 Minuten konnten 2-3 Hochkaräter nicht eingenetzt werden; dies hätte die vorzeitige Entscheidung gebracht. So kam es zu sehr knappen letzten 2 Spielminuten wo wir es verpassen wieder einen vor zu legen und das Heimteam sobald in Ballbesitz kommend, das Timeout nahm. (die Insider, wissen mehr…) Gar hätte es zu einem Tor gereicht, welches durch ein Stürmerfoul vom Gegner nicht zählt. Somit ist ein Unentschieden von 20 : 20 Zähler das Schlussresultat. Über das ganze Spiel war es eine tolle Leistung aller Akteure und so die Behauptung, war der TVB auch die etwas bessere Mannschaft und auch ein Sieg wäre hochverdient gewesen. Jetzt geht’s in die Fasnacht-Pause und dann gilt; voll Angriff….so machts Spass…

TV Birsfelden

TV Birsfelden
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login