2. Liga: Mit Kampf und Emotionen zum Siegen zurückgefunden

0
0
0
s2smodern

Die zweite Mannschaft kann mit einem 28:24 (13:11) Sieg gegen den Zweiten der Liga GC Amicitia Zürich die ersten Punkte in dieser Saison einfahren.

Nach einem verhexten Saisonstart mit sechs Niederlagen aus den ersten sechs Spielen hatte sich die Mannschaft rund um Nijaz „Pinjo“ Ruhotina viel vorgenommen. Der Beginn der Partie gestaltete sich jedoch ausgeglichen mit vielen Fehlwürfen auf beiden Seiten. Ganze drei Fehlwürfe und drei technische Fehler schlichen sich beim Gastgeber in den ersten fünf Minuten ein, wodurch sich der Trainer der Birsfelder bereits zum ersten Time Out gezwungen fühlte. Danach konnte die gewohnte Startnervosität abgelegt werden und die Mängel in der schlecht organisierten Deckung der Gäste rigoros ausgenutzt werden. Dabei zog das Zwei mit fünf Toren davon. Da war es wieder, das aufpeitschende „Ho Ho Ho“, welches durch die Bank und die Abwerreihen klingt. Die Emotionen, der Wille zum Sieg und der Teamgeist schienen zurückgekehrt zu sein. Besonders Philip Jutzeler auf im linken Rückraum war einer der Aktivposten in den Reihen der Gastgeber. Mit einer 13:11 Führung ging es in die Pause.

In den ersten paar Saisonspielen kam das Zwei jeweils eher müde als erholt aus der Kabine. Nicht so an diesem Tag. Auf die Umstellung auf die offensive Deckung gegen Birsfeldens Spielmacher Benjamin van Gogh reagierten die Gastgeber wach und abgeklärt. Durch die Einwechslung eines 7. Feldspielers und das läuferische Engagement führte in dieser Phase praktisch jeder Angriff zu einem Tor, während die Verteidigung weiterhin stabil ihre Arbeit verrichtete. Dadurch konnte zwischenzeitlich sogar ein 8-Tore Vorsprung herausgespielt werden. Nur aufgrund einiger Unkonzentriertheiten konnten die Gäste nochmals aufholen. Am Ende resultierte jedoch ein komfortabler 28:24 Sieg für die Birsfelder.

Starke Emotionen, eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein wenig Hilfe von oben (sprich mit NLB Torhüter Yasin Kühner) führten zu diesem letztlich Souveränen Sieg gegen die bislang ungeschlagenen Zürcher. Mit diesem Sieg im Rücken fährt die zweite Mannschaft am nächsten Samstag, 17.11. ins Bäumlihof (Anwurf 15:30) zum Derby gegen Kleinbasel. Kommt vorbei und unterstützt uns. Hopp TVB!

 

TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kontakt

Login