NLB: Niederlage im Regionalderby

0
0
0
s2smodern

Der TV Birsfelden verliert das Auswärtsspiel gegen den TV Möhlin mit 31:27 (14:12).

 

Erneut hatten die Birsfelder im Derby gegen die Fricktaler das Nachsehen. Für einmal erwischten die Hafenstädter keinen guten Start und brauchten ein paar Minuten, um in die Partie zu kommen. Nach einem 3:0 Lauf für das Heimteam eröffnete Sala der Score auch für die Birsfelder. Es entwickelte sich ein intensiv geführtes Spiel, bei dem auf beiden Seiten die Abwehrreihen und Torhüter das Geschehen bestimmten. Grazioli im Birsfelder Tor hielt überragend, entschärfte insgesamt vier Siebenmeter der Gastgeber und wurde am Ende verdient zum besten Birsfelder Spieler ausgezeichnet. Die Birsfelder vermochten den starken Rückhalt nur bedingt auszunutzen. Man erkämpfte sich zwar zwischenzeitlich die Führung, doch Ballverluste kurz vor der Pause luden die Fricktaler zu Kontern ein und somit ging es mit einem 14:12 Rückstand in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel vermochten die Birsfelder die solide agierenden Gastgeber zu wenig unter zu Druck setzen und schafften den Anschluss in diese Partie nicht mehr. In der Verteidigung bekundete man Mühe mit dem Spiel über zwei Kreisläufer und handelte sich immer wieder Zeitstrafen ein. Auch die Ballverluste im Angriff konnten nicht unterbunden werden, weshalb es zu keiner Aufholjagd mehr kam. Die Birsfelder scheiterten auch zu oft am Torhüter der Gastgeber und vergaben ihrerseits ebenfalls vier Siebenmeter. Schlussendlich setzte sich der TV Möhlin mit 31:27 durch.

 

Leider gelingt es Ighirris Mannschaft noch nicht, eine gute Angriffsleistung über die vollen 60 Minuten durchzuziehen. Dennoch ist das Birsfelder Spiel phasenweise stark, worauf es nun gegen das Schwergewicht Stäfa aufzubauen gilt. Anpfiff für das Heimspiel ist am Samstag den 28. September um 17 Uhr in der Sporthalle Birsfelden. Hopp TVB!

 

 

TV Möhlin – TV Birsfelden 31:27 (14:12)

 

Sporthalle Birsfelden – SR Bertin/Adel – Strafen: 5 x 2 Minuten gegen Birsfelden, 7 x 2 Minuten gegen Möhlin – Torfolge: 2:0, 2:0, 3:0, 4:1, 4:4, 6:6, 7:8, 8:8, 9:9, 12:10, 13:11, 14:12, 15:13, 17:14, 17:14, 19:17, 20:18, 23:20, 24:20, 25:21, 26:21, 28:22, 30:24, 31:27.

TV Birsfelden: Grazioli (18 Paraden) / Kühner / Tränkner; Reichmuth (3/3), Zwicky (1), Sala (3), Thomsen (5), Spänhauer (4), Galvagno (2), Olsen (4), Koc, Mikula (2), Billo (2),  Müller, Dietwiler (1),

TV Möhlin: Rok (16 Paraden) / Blumer (2 Paraden); Halmagyi (1), Velz (7/1), Christen (2), Meier (4), Csebits (5/1), Pflüger, Lang, Caminada, Kaiser (5), Wirthlin Mischa, Wirthlin Florian, Ulmer (7/2)

Bemerkungen: Birsfelden ohne Butt, Koc & Ischi (nicht im Aufgebot); Stähelin & Heinis (rekonvaleszent). 59. Minute Diskualifikation gegen Meier. Verhältnis verschossener Penaltys: 4:4.


TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login