NLB: Niederlage nach Einbruch in den Schlussminuten

0
0
0
s2smodern

Der TV Birsfelden verliert das Heimspiel gegen den BSV Stans mit 25:34 (15:15).

 

Das deutliche Endresultat lässt vermuten, dass die Birsfelder den Innerschweizer Gästen klar unterlegen waren. Die Partie verlief zunächst aber ganz nach dem Geschmack der Hafenstädter, welche ohne den verletzten Rückraumspieler Thomsen antreten mussten. Man hatte sich gut auf das schnelle Umschaltspiel der Stanser vorbereitet und konnte im Angriff gleich vom ersten Pfiff an gute Akzente setzen. Zunächst enteilten die Hafenstädter mit einem 6:1 Vorsprung, welcher sich nach einer Viertelstunde bei drei Toren einpendelte. In der Folge kamen die Stanser aber besser ins Spiel und konnten bis zur Pause wieder aufholen. Besonders die beiden Rückraumschützen Scherer und Achermann zeigten sich treffsicher auf Seiten der Stanser. Ighirris Mannschaft zeigte eine solide Kollektivleistung, weshalb es mit einem 15:15 in die Pause ging.

 

Nach der Halbzeitpause entwickelte sich eine enge und hart umkämpfte Partie. Zunächst erwischten erneut die Birsfelder den besseren Start und legten jeweils vor. Nach einem 22:19 Vorsprung fanden die Gäste aber erneut zurück in diese Partie. Nach 45 gespielten Minuten stand es 24:24, wo der Bruch im Spiel der Hafenstädter erfolgte. Gleich mehrere leichtfertige Ballverluste luden die Stanser zu Kontern ein. Zu allem Übel verwarfen die Birsfelder Akteure in der Schlussphase teilweise komplett freistehend vor dem gegnerischen Tor, weshalb ihnen ab der 45. Minute gerade nur ein Tor gelang! Die Innerschweizer konnten so problemlos weiterpowern und diese Partie mit 25:34 zu ihren Gunsten entscheiden.

 

Es ist äusserst bedauernswert, dass die Birsfelder in den Schlussminuten komplett den Faden verloren und nicht mehr zu ihrem dynamischen Angriffsspiel zurückfanden. Somit brachte sich die Mannschaft um ihren eigenen Lohn. Es ist wichtig nun im Hinblick auf das nächste Spiel gegen den TV Möhlin die richtigen Lehren daraus zu ziehen. Anpfiff für das Regionalderby ist am Samstag den 21. September um 19 Uhr in der Steinlihalle in Möhlin. Hopp TVB!

 

 

TV Birsfelden – BSV Stans 25:33 (15:15)

 

Sporthalle Birsfelden – SR Andreoli/Meier – Strafen: 3 x 2 Minuten gegen Birsfelden, 3 x 2 Minuten gegen BSV Stans – Torfolge: 1:0, 4:1, 6:2, 7:3, 8:5, 10:7, 12:8, 13:10, 13:13, 15:13, 15:15, 15:16, 18:18; 20:19, 22:19, 22:21, 23:24, 24:27, 24:27, 24:29, 24:31, 24:32, 25:34.

TV Birsfelden: Grazioli (8 Paraden) / Kühner (5 Paraden); Reichmuth , Zwicky (4), Sala (2), Spänhauer (4), Galvagno (2), Olsen (4/1), Koc, Mikula (3/2), Heinis (1),  Müller, Dietwiler, Stähelin (1)

BSV Stans: Imhof (8 Paraden) / Maric (4 Paraden); Scherer (8), Imfeld (5/2), Wanner (1), Kuster (3), Achermann (12/3), Gautschi, Obad, Gwerder (2), Gnos (1), Lima (1), Skrebsky (1)

Bemerkungen: Birsfelden ohne Butt, Tränkner & Ischi (nicht im Aufgebot); Thomsen & Billo (verletzt). 39. Minute Diskualifikation gegen Lima, 45. Minute Diskualifikation gegen Zwicky. Verhältnis verschossener Penaltys: 1:1.

TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login