NLB: Ernüchternde Niederlage gegen den TV Solothurn

0
0
0
s2smodern

Die Birsfelder waren gegen die solide Abwehr der Solothurner chancenlos und mussten sich erneut klar mit 30:23 (18:12) geschlagen geben. Damit verlieren die Birsfelder bereits ihr drittes Spiel in Folge und rutschen somit auch weiter in die untere Tabellenhälfte ab.

 

Solothurn bleibt mit der grossgewachsenen, defensiven Deckung weiterhin ein unschlagbarer Gegner für die Hafenstädter. Die vergangenen vier Duelle der beiden Mannschaften verlor man allesamt. Zu Beginn konnte man den physisch stärkeren Solothurnern noch Paroli bieten. Doch ihre Überlegenheit zeichnete sich schon nach rund 15 Minuten ab, als die Birsfelder bereits einem Rückstand von drei Toren hinterher rannten. In der Folge gelang Ighirris Mannschaft offensiv wenig, denn es schlichen sich technische Fehler ein und diverse Wurfversuche blieben entweder in der Abwehr hängen oder wurden vom ausgezeichnet agierenden Solothurner Keeper pariert. Die eigene Verteidigung funktionierte nicht wunschgemäss, da man die nötige Aggressivität schmerzlich vermissen liess. Daher verdoppelte sich der Rückstand bis zur Halbzeitpause mit einem Spielstand von 18:12.

 

Für die zweite Halbzeit wurde die Verteidigung umgestellt und man agierte offensiver, um den Spielfluss der Solothurner zu stören. Doch auch mit diesem taktischen Mittel konnte man den Spiess nicht mehr umdrehen. In der Verteidigung griff man nun zwar härter zu, dies hatte aber auch diverse Strafen für die Hafenstädter zur Folge. Der Hauptgrund für den immer grösser werdenden Rückstand waren allerdings die harmlosen Offensivbemühungen. Bis zur 45. Minute gelangen den Birsfeldern gerade mal drei Treffer in der zweiten Halbzeit.

 

Als der Däne Mads Thomsen auch noch aufgrund seiner dritten Zeitstrafe vom Platz gestellt wurde, war klar, dass diese Partie nicht mehr gedreht werden konnte. Zwar holten die Birsfelder in den Schlussminuten nochmals etwas auf und konnten den Rückstand von 10 auf 7 Tore eindämmen, doch leider war dies nur Resultatkosmetik. Der Endstand lautete

 

Das letzte Spiel vor der Winterpause bietet den Birsfeldern eine Chance sich zu rehabilitieren und die erste Saisonhälfte doch noch mit einem positiven Resultat zu beenden. An Motivation dürfte es nicht fehlen, denn das Regionalderby gegen den TV Möhlin findet bereits nächsten Samstag auswärts statt. Hopp TVB!  

TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login