Vereinsbus

Allgemein

Die Vereinsbusse werden in erster Linie den Leistungsteams des Turnverein Birsfeldens (NLB) und der HSG Nordwest (U19E, U17E, U15E) zum Personentransport überlassen. Sofern kein Reservationsantrag dieser Mannschaften vorliegt können andere Mannschaften/Mieter darüber verfügen.

Reservation

Reservationsanträge sind ausschliesslich schriftlich bzw. per Email an den TV Birsfelden zu richten. Die Reservationsanträge enthalten mindestens folgende Angaben:

  1. Mieter
  2. Name des Fahrers
  3. Anlass (Zielort)
  4. Mietdauer

Preise Vereinsmitglieder

  • 1-2 Tage: CHF 100.-- / Tag
  • Ab 3 Tage: CHF 75.-- / Tag 

Preise Externe

  • 1-2 Tage: CHF 125.-- / Tag
  • Ab 3 Tage: CHF 100.-- / Tag 

Rückgabe des Fahrzeuges

Das Fahrzeug muss vollgetankt und besenrein zurückgebracht werden. Muss der Bus durch den TV Birsfelden geputzt werden, werden dem Mieter CHF 100.-- in Rechnung gestellt. Das Fahrtenbuch ist stets (auch für Externe) nachzuführen.

Fahrzeuglenker und Gesetzliches

  • Der Fahrzeuglenker muss mind. 21 Jahre alt und im Besitz eines Fahrausweises der Kategorie B und D1 (Motorwagen zum Personentransport mit mehr als acht, aber nicht mehr als 16 Sitzplätzen) oder D auf dem alten «blauen» Ausweis sein. Wer nach dem 1. April 2003 den Lernfahrausweis gelöst hat, verfügt nicht über den Eintrag der Kategorie D1 und muss eine Zusatzprüfung in Theorie und Fahren absolvieren.
  • Das Fahrzeug ist für max. 13 Fahrgäste und 1 Fahrer zugelassen. Für Kinder unter 12 Jahre besteht ein Kindersitz-Obligatorium. Die Kindersitze sind selber mitzubringen. Es werden keine Bussen vom TV Birsfelden übernommen.
  • Der Fahrzeuglenker hält sich strikte an die Vorschriften des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes. Er ist verantwortlich, dass die maximale Anzahl Sitzplätze (inkl. Fahrer) nicht überschritten wird, und dass alle Mitfahrer während der Fahrt angegurtet sind.
  • Der Fahrer hat eine Versicherung zum Lenken fremder Fahrzeuge abzuschliessen.
  • Vor Gebrauch bitte kontrollieren ob sich das Fahrzeug in einem einwandfreien Zustand befindet. Allfällige Mängel sind umgehend dem Busverantwortlichen zu melden. Vor Abfahrt Kilometerstand und Benzinanzeige kontrollieren und im Fahrtenbuch eintragen.
  • Fahrten ins Ausland sind nicht gestattet. Im Ausland untersteht man immer der ARV-Pflicht (Arbeits-und Ruhezeitverordnung) „mit Fahrtenschreiber!“). Unsere Busse verfügen jedoch nicht über den geforderten Fahrtenschreiber.
  • Für Schülertransporte, Schulreisen, Klassenlager ist immer ein Fähigkeitsausweis (Chauffeur-Zulassungs-Verordnung „CZV“ ) nötig. Auch wenn die Fahrten ausserhalb der Schule durchgeführt werden.

Verantwortung

Mit der schriftlichen Reservationsanfrage erklärt sich der Mieter mit dem vorliegenden Reglement und der Vereinbarung (Anhang) einverstanden. Sollte das Fahrzeug beschädigt oder reparaturbedürftig sein, ist dem Busverantwortlichen sofort Meldung zu erstatten. Bei Verkehrsunfällen, unabhängig von der Schuldfrage, ist in jedem Fall das europäische Unfallprotokoll auszufüllen. Bei grober Fahrlässigkeit ist der Selbstbehalt von Fr. 1’000.- von dem/der verantwortlichen Lenker/-in zu bezahlen. Die Benützung der Fahrzeuge erfolgt auf eigenes Risiko. Das Rauchen im Bus ist verboten.

Verfügbarkeit Bus 1

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Verfügbarkeit Bus 2

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31