Nach einem etwas harzigen Saisonstart sind die Mannen von Pinjo Ruhotina so langsam in Fahrt gekommen.

Verlor das Team zu Beginn der Saison noch knapp...

TVB 2 gg SG TV Pratteln NS II (24:26)
SG Magden / Möhlin gg TVB 2 (23:22)

konnte man mittlerweile den Hebel umlegen und ist seit 4 Spielen ungeschlagen.

TVB 2 gg ATV / KV Basel (37:31)
TVB 2 gg TV Stein (28:28)
TVB 2 gg SG Zurzibiet-Endingen (26:25)
SG Lägern Wettingen gg TVB 2 (20:23)

Speziell der Sieg in Spiel 5 gegen das bis dahin unbesiegte SG Zurzibiet-Endingen kam einer Überraschung gleich. Mit Jutzeler, Buob und Galvagno haben da beispielsweise noch Spieler aus dem erweiterten NLB-Kader mitgeholfen. Dass es auch mit fast keiner solchen Verstärkung geht, zeigte die junge Equipe (ja, auch Markus Urfer hüpft immer noch wie ein 20-jähriger) im letzten Saisonspiel mit dem Sieg gegen die SG Lägern Wettingen, als sich beispielsweise Müller, Lenzin und Dätwyler für 18 der 23 Tore verantwortlich zeigten. Alles in allem ist das Team gut in der Meisterschaft angekommen und hofft natürlich am 11.11.2017 am Heimspiel Super-Saturday eine weitere Kostprobe abgeben zu können.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren