NLB: Niederlage im Derby

Zu einfach liess man den Gegner zu Beginn gewähren und handelte sich so rasch einen uneinholbaren Rückstand ein.

Leider konnte der Schwung vom letzten Spiel nicht ins Lokalderby genommen werden. Bereits nach 6 Minuten stand es 5:0 für die Basler. Jedem Tor ging ein individueller Fehler voran, den der Tabellenleader gnadenlos ausnutzte. Bis zur Pause konnte der RTV den Vorsprung auf 9 Tore ausbauen.

Nach der Pause gelang es dem Heimteam trotz beherzter Leistung den Rückstand nie entscheidend zu verkleinern. Immer wieder gelang es den Hafenstädtern mit guter Verteidigung den Ball zu erobern, doch dann leider immer wieder zu viele Fehler im Angriff. Auf mehr als 5 Tore kamen die Hafenstädter nicht mehr an die zu stark aufspielenden Basler heran.

Doch auch in der Niederlage zeigte sich positives. Konnten doch die Jungen ihre Leistung abrufen und so zeigen, dass der Verein auf dem richtigen Weg ist.

TV Birsfelden - RTV 1879 Basel 24:31 (7:16)

Sporthalle Birsfelden, 480 Zuschauer, Schiedsrichter Cappocia/Jucker.
Torfolge: 0:5, 1:6, 3:9, 5:10, 5:13, 6:15, 7:16; 9:16, 10:18, 13:22, 15:24, 21:28, 23:29, 24:31.
Strafen: je viermal 2 Minuten gegen beide Mannschaften sowie rote Karte (mit Rapport) gegen den RTV

TV Birsfelden: Tränkner/Kühner - Laube (3), Thomsen (2), Buob (3), Kähr (1), Sala (2), Schmid (7/4), Butt, Oberli (2), Mikula, Jutzeler, Sebele (4).
RTV 1879 Basel: Pažemeckas/Pfister - Hylkén (4), Berger (2), Goepfert (7/3), Stamenov (8), Ebi, Joncev, Jurjevic (8/1), Ulmer, Basler (1), Ahmetasevic (1), Steiner

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren